Rumhängethread

Diskutiert künstliche Sprachen, Kulturen, Welten, deren Wissenschaften und was auch immer!
Post Reply
User avatar
Avo
light
light
Posts: 1011
Joined: 20 Aug 2010 02:04
Location: Berlin, Germany

Re: Rumhängethread

Post by Avo » 04 Mar 2014 10:51

Als ich eingeschult wurde war gerade die alte neue Rechtschreibung aktuell, meine Lehrer haben aber teilweise die alte alte Rechtschreibung benutzt. Und dann kam die Reform zur Reform und seit dem weiss ich eh nicht mehr, welche Schreibung nun vom Duden abgesegnet ist und welche nicht. [D;]

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 04 Mar 2014 11:28

Lasst uns demnächst einfach immer im schlimmsten Dialekt schreiben (oder noch besser, nur noch auf unserer Conlang!), dann kann die NSA nichts mehr verstehen! [:D]
:deu:

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 04 Mar 2014 12:04

Illuminatus wrote:[...] (oder noch besser, nur noch auf unserer Conlang!), dann kann die NSA nichts mehr verstehen! [:D]
Das war ursprünglich einer meiner Gründe, eine Conlang zu schaffen (allerdings noch für/gegen ACTA und SOPA).

Viviamo sine sopressiune! [:D]
Lasst uns ohne Unterdrückung leben!
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 04 Mar 2014 14:48

... o sï ɯtamar!
Und ohne Überwachung!
:deu:

User avatar
Creyeditor
mongolian
mongolian
Posts: 4493
Joined: 14 Aug 2012 18:32

Re: Rumhängethread

Post by Creyeditor » 05 Mar 2014 01:02

Ich weiß, ich hab schonmal eine ähnliche Diskussion angestoßen, aber abgesehen von der Bezeichnung, kennt ihr eine kurze, knackige Definition für Conlanging auf Deutsch?
Creyeditor
"Thoughts are free."
Produce, Analyze, Manipulate
1 :deu: 2 :eng: 3 :idn: 4 :fra: 4 :esp:
:con: Ook & Omlűt & Nautli languages & Sperenjas
[<3] Papuan languages, Morphophonology, Lexical Semantics [<3]

User avatar
Avo
light
light
Posts: 1011
Joined: 20 Aug 2010 02:04
Location: Berlin, Germany

Re: Rumhängethread

Post by Avo » 05 Mar 2014 15:50

Ich sag meistens Sprachenbasteln, aber ich kenne auch außerhalb von den einschlägigen Foren nur eine Person, mit der ich mich darüber auf Deutsch unterhalte.

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 05 Mar 2014 16:44

Eine Definition? Na gut, ich versuch's:
"Conlanging (engl. con[structed] lang[uage] + Progressivsuffix) bedeutet sinngemäß 'Sprachkonstruktion' und bezeichnet die Tätigkeit, Sprachen zu erfinden."
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Creyeditor
mongolian
mongolian
Posts: 4493
Joined: 14 Aug 2012 18:32

Re: Rumhängethread

Post by Creyeditor » 06 Mar 2014 22:33

Danke, ihr beiden [:)]
Creyeditor
"Thoughts are free."
Produce, Analyze, Manipulate
1 :deu: 2 :eng: 3 :idn: 4 :fra: 4 :esp:
:con: Ook & Omlűt & Nautli languages & Sperenjas
[<3] Papuan languages, Morphophonology, Lexical Semantics [<3]

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 28 Mar 2014 18:09

Creyeditor wrote:Danke, ihr beiden [:)]
Kein Ding.
Übrigens habe ich ein Wenig an einer Conreligion gebastelt. Sehr christlich, sehr vegetarisch.
Der Schöpfungsmythos wird mir bestimmt Kopfzerbrechen bereiten (womit soll ich 8 Tage füllen?).
Einige Zeilen habe ich schon im What did you accomplish today-Thread hinterlassen - daneben auch einige Gesetze des - ebenfalls ziemlich frischen - Sechzehntafelgesetzes meiner Conculture.
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 12 Apr 2014 18:21

Schon wieder ist hier zwei Wochen lang nichts los ...

Woran arbeitet ihr momentan so?
Ich selber hatte in den letzten Wochen neben der Schule nur wenig Zeit, habe in den letzten Tagen aber wieder angefangen, mich mit Sprachen und dem 'Sprachenbasteln' zu beschäftigen. Ich arbeite momentan aber nicht an meinem bisher größten Projekt (sɛvɔn, kann man schon in ein paar anderen Threads sehen), sondern habe jetzt ein etwas kleineres Nebenprojekt angefangen (die Sprache einer anderen Volksgruppe in meiner Conworld), bin mir aber selber noch nicht ganz sicher, was für Vorstellungen ich umsetzen soll und ob die Sprache Ähnlichkeiten mit sɛvɔn haben soll oder zu einer gänzlich anderen Volks- und Sprachgruppe gehören soll. (habe also noch praktisch nichts haha [:D] )
:deu:

User avatar
Creyeditor
mongolian
mongolian
Posts: 4493
Joined: 14 Aug 2012 18:32

Re: Rumhängethread

Post by Creyeditor » 12 Apr 2014 18:59

Ich sollte eigentlich an Proto-Pärrdel arbeiten. Leider habe ich viel zu viele neue Ideen, sodass ich am liebsten jede Woche mindestens eine neue Sprache anfangen würde. Außerdem habe ich einen Kurs in LaTeX gemacht und könnte nun das gesamte Dokument umschreiben und es wäre besser formatiert. Ich stelle mir das allerdings sehr arbeitsintensiv vor, deswegen drücke ich mich ein bisschen.
Creyeditor
"Thoughts are free."
Produce, Analyze, Manipulate
1 :deu: 2 :eng: 3 :idn: 4 :fra: 4 :esp:
:con: Ook & Omlűt & Nautli languages & Sperenjas
[<3] Papuan languages, Morphophonology, Lexical Semantics [<3]

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 12 Apr 2014 21:28

Das mit den zu vielen Ideen kenne ich nur zu gut, habe es inzwischen aber auch aufgegeben, bei jeder Idee schon eine neue Sprache zu kreieren, weil ich spätestens 'ne Woche später ohnehin wieder dank einer neuen Idee die Alte verwerfen würde. [:D]

sɛvɔn ist mein erstes Projekt, an welchem ich wirklich über einen ziemlich langen Zeitraum hinweg gearbeitet habe und welches über eine recht vollständige Grammatik und einen ansehnlichen Wortschatz verfügt - wobei ich bei diesem gerne noch ein paar Beziehungen zwischen verschiedenen Wörtern deutlicher gemacht hätte. Einer der Punkte, die mich am meisten an der Sprache stören ist halt, dass ich die meisten Vokabeln einfach ganz ohne System erfunden habe, ohne mir Gedanken über deren Herleitung gemacht zu haben, obwohl ich eigentlich ausreichend Möglichkeiten gehabt hätte, durch Derivation zahlreiche Wörter von anderen ableiten zu lassen (was eigentlich zu meinen ursprünglichen Vorstellungen gehörte). Ein Punkt, der für ein sɛvɔn-ähnliches Projekt spräche, damit ich diese "Fehler" quasi berichtigen könnte, aber andererseits kommt mir das auch irgendwie falsch vor und im Nachhinein will ich auch nicht nochmal das halbe Wörterbuch umschreiben ... [:S] Außerdem stört es mich noch, dass ich soviele Phoneme in die Sprache aufgenommen habe, die in meinen Ohren im Nachhinein doch nicht so schön klingen, allerdings macht das auch den Charakter und Klang der Sprache aus. (Zwei Freunde von mir mögen den Klang jedenfalls [:D])

LaTeX finde ich auch sehr interessant und würde mich damit auch mal gerne ausführlich(er) beschäftigen, allerdings habe ich weder genug Zeit noch die Möglichkeiten (was Kurse und co. angeht) dazu.
:deu:

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 12 Apr 2014 23:17

Ich habe ein Wenig darüber gerätselt, wie ich den konservativsten Dialekt von Romanz (Buonavallesisch) im Westen ansiedeln kann, obwohl sich östlich davon die innovativeren Dialekte in zwei Lager spalten (auf der Erde würde man West- und Ostromanisch sagen).
Argemontesisch würde nord-östlich von Buonavalle, der Hauptstadt des römischen Nagerreiches, liegen und eher dem Katalanischen ähneln (mit Spuren des Portugiesischen).
Der süd-östliche Dialekt, dem bisher ein Name fehlt, wird in Richtung Dalmatisch gehen... zumindest soweit, wie ich herausfinden kann.
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 13 Apr 2014 15:06

Ich glaube, ich strukturiere meine sɛvɔn-Dokumente einmal neu und setze mich dann auch an einen oder mehrere Dialekte des sɛvɔns, währenddessen habe ich dann ja genug Zeit, mir Gedanken für ein neues Projekt zu machen, welches dann erstmal in eine gänzlich andere Richtung gehen wird. (Ich habe schon ein paar Ideen für eine agglutinierende Tonsprache, aber ich sammel da erstmal weiter [:D])
:deu:

User avatar
Creyeditor
mongolian
mongolian
Posts: 4493
Joined: 14 Aug 2012 18:32

Re: Rumhängethread

Post by Creyeditor » 13 Apr 2014 19:52

Agglutinierende Tonsprache, da muss ich sofort an Nordamerika denken [:D]
Creyeditor
"Thoughts are free."
Produce, Analyze, Manipulate
1 :deu: 2 :eng: 3 :idn: 4 :fra: 4 :esp:
:con: Ook & Omlűt & Nautli languages & Sperenjas
[<3] Papuan languages, Morphophonology, Lexical Semantics [<3]

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 13 Apr 2014 20:20

Ich hatte auch die Vorstellung, bzw. den Wunsch, etwas nach Nordamerikanischen Vorbild zu machen. [:D] Vielleicht wird es auch eher eine polysynthetische Sprache, wobei ich mich dafür zu wenig mit solchen Sprachen auseinandergesetzt habe, mal schauen. ^^
:deu:

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 14 Apr 2014 17:00

Ich denke, die Canomannen werden anfangs ein Westnordisch sprechen, das sich im Laufe der Jahrhunderte im Westen in ein Englisch verwandelt und im Osten in ein ähm... Deutsch oder Niederländisch mit deutschem Einschlag. Aber erst, nachdem ich einige Tempora und Wörter für Romanz hinzuerfunden habe.
Edit: Apropos Romanz... Der Name des dritten Dialekts steht fest: Saselvanese (dt. Saselvisch, en. saselvan - die Namensähnlichkeit mit dem Surselvischen ist zufällig) - da er im Nordosten gesprochen wird, wo dichte Wälder den Lebensraum der Carnomannen ausmachen (IPSA SILVA - der Wald); dieser Dialekt wird dem Katalanischen ähneln (allerdings der "salat"-Varietät mit den Artikeln es/so, sa anstatt el/lo, la).
Argemontesisch wird in den Südosten verfrachtet und eher in Richtung Dalmatisch gehen ARGENTE(M) MONTE(M) - silberner Berg, da dort Silber für Münzen abgebaut wird.
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Illuminatus
cuneiform
cuneiform
Posts: 110
Joined: 13 May 2012 14:17
Location: Germany

Re: Rumhängethread

Post by Illuminatus » 01 May 2014 09:02

So, da komme ich nach ein paar Tagen mal wieder richtig online und überall gibt's viele neue Beiträge, nur in der deutschen Sektion nicht. [>:|]

Ich hatte es in den letzten Tagen nicht so mit dem Conlangen, dafür habe ich mich eher um natürliche Sprachen gekümmert. Ich versuch im Moment besonders, mein Russisch zu verbessern und ein paar Freunde und ich haben den Entschluss gefasst, irgendwann mal Norwegisch zu lernen, da wir die Nordgermanischen Sprachen einfach mögen und Norwegisch wohl die neutralste ist, mit der man auch noch die meisten der anderen Sprachen (grade Dänisch und Schwedisch) recht gut verstehen kann.

Jo, ansonsten habe ich an so einem bundesweiten Lateinwettbewerb teilgenommen und bin in die nächste Runde gekommen, was heißt, dass ich Ende September ein paar Tage Schulfrei bekomme, um nach Baden-Württemberg für die nächste Runde zu fahren... Damit hätte ich echt nicht gerechnet, weil der Test sauschwer war. o.o Ist jetzt aber ein toller Motivationsschub, weil ich für die nächste Runde auch noch eine zweite Fremdsprache brauche, die ich noch etwas üben muss haha. [:D]
:deu:

User avatar
Egerius
mayan
mayan
Posts: 2412
Joined: 12 Sep 2013 20:29
Location: Not Rodentèrra
Contact:

Re: Rumhängethread

Post by Egerius » 03 May 2014 20:34

Illuminatus, herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg im Lateinwettbewerb. [+1]
Ich habe einige Neuerungen im Dialektkontinuum von Romanz erstreiten können, die ich nachträglich in meinen Post vom 14. April eingefügt (das Lesen lohnt sich) und auch im englischsprachigen Forum erwähnt habe.

Norwegisch, hm? Das Canomannische wird dir dann vielleicht gefallen (das kommt aber später - viel später).
Ich bin eher der romanische Typ. [:D]

Wenn hier jemand eine Conculture hat, im Conworlds & Concultures-Thread gibt's jetzt die Gelegenheit, sich als ein Conculture-Mitglied auszugeben.

Andererseits habe ich in letzter Zeit ein bisschen Age of Empires II gespielt und gestern angefangen, eine Karte zu entwickeln, die in etwa so aussieht wie Afrika, Frankreich und Sardinien zusammen.
Jedenfalls habe ich eine kleine, zum Spiel und zu meinen Con-Dialekten passende Geschichte geschrieben.
Spoiler:
Das bonavallesische Reich steht dem entgültigen Zerfall nahe, die Carnomannen rennen die Stadtmauern ein und die einfach ausgerüsteten Streitkräfte können gerade noch so die Flüchtlinge aufhalten.

Der Senat ist beunruhigt über die Lage in den Provinzen, vernachlässigt zusehens die Situation vor den Stadtoren - die Gier hat die meisten Senatsmitglieder zerfressen.
"Das Ende ist nah, das Reich fällt und mit ihm die Welt.", geht durch die Köpfe der wenigen Senatsmitglieder, die aus einfachen Verhältnissen stammen und dem Volk noch nahe sind.
Languages of Rodentèrra: Buonavallese, Saselvan Argemontese; Wīlandisċ Taulkeisch; More on the road.
Conlang embryo of TELES: Proto-Avesto-Umbric ~> Proto-Umbric
New blog: http://argentiusbonavalensis.tumblr.com

User avatar
Creyeditor
mongolian
mongolian
Posts: 4493
Joined: 14 Aug 2012 18:32

Re: Rumhängethread

Post by Creyeditor » 05 May 2014 15:07

Schritt für Schritt komme ich meiner Herzsprache näher [:)]
Außerdem übersetze ich den Kunstprachenstaffelstab (oder Kunstsprachenstaffelfackel oder ...)
Creyeditor
"Thoughts are free."
Produce, Analyze, Manipulate
1 :deu: 2 :eng: 3 :idn: 4 :fra: 4 :esp:
:con: Ook & Omlűt & Nautli languages & Sperenjas
[<3] Papuan languages, Morphophonology, Lexical Semantics [<3]

Post Reply